Aufrufe
vor 1 Jahr

Beilage Meetingpoint

  • Text
  • Kornhaus
  • Haus
  • Starthub
  • Wirtschaft
  • Bistro
  • Juni
  • Schaffhauser
  • Herrenacker
  • Meetingpoint
  • Schaffhausen

Wir gratulieren dem

Wir gratulieren dem Schaffhauser Bock zum neuen Standort auf dem Herrenacker! Klaiber Bau AG / Quaistrasse 3 / 8201 Schaffhausen 052 625 13 12 / bau@klaiber-ag.ch

22. Juni 2021 MEETINGPOINT 15 Der StartHub Schaffhausen bietet neue Arbeitsformen in Schaffhausen Vom Homeoffice in den Coworking-Space Im Meetingpoint im Haus der Wirtschaft in Schaffhausen entsteht ein Coworking-Space – welchen der StartHub Schaffhausen betreibt und anbietet. Märta Strömstedt Die Gründungsmitglieder von StartHub Schaffhausen präsentieren das neue Coworking-Space im Meetingpoint in Schaffhausen: Sandro Scalco, Daniela Christen, Veronika Sallenbach und Manuel Stamm (v. l.). Bild: Nathalie Homberger Schaffhausen. Das Haus der Wirtschaft auf dem Herrenacker ist neu der Standort des Meetingpoints und des «Bocks». Beim Eingang entsteht ein Bistro, das zum neuen Treffpunkt in Schaffhausen werden soll. Im hinteren Bereich bilden freie Büroplätze ein Coworking-Space, welches der StartHub Schaffhausen für drei Monate zur Probe mieten wird. Während ihrer 15-monatigen Reise als digitale Nomaden und ihren Besuchen in unzähligen Coworking-Spaces auf der ganzen Welt, hatten Daniela Christen und Manuel Stamm, Mitbegründer des Vereins StartHub Schaffhausen, die Vision, irgendwann auch in Schaffhausen eine solche Möglichkeit anzubieten. Aus der fundierten Bedarfsanalyse durch die anderen Mitbegründer Veronika Sallenbach und Sandro Scalco im Raum Schaffhausen und der wachsenden Community des inzwischen gegründeten Vereins Start- Hub Schaffhausen kam je länger desto öfter der Wunsch nach einer Verortung auf. Alle vier Gründer arbeiten selbst regelmässig in Coworking-Spaces und suchten in Schaffhausen nach einem Ort, der Arbeit, ein gastronomisches Angebot für Treffen und Austausch verbindet. Bislang mussten die vier Schaffhauser dafür nach Zürich ausweichen und freuen sich nun umso mehr, bald an zentraler Lage mit Gleichgesinnten zu arbeiten. «Wir glauben zudem, dass sobald sich wieder eine gewisse Normalität im Arbeitsalltag einstellt, viele den Wunsch verspüren, weiterhin ortsunabhängig und flexibel zu arbeiten. Dies bestätigen uns auch Gespräche mit grösseren Firmen, die teilweise ihre Büroräumlichkeiten kündigen und für ihre Mitarbeitenden genau solche Lösungen wie unser Coworking-Space suchen», so das Team von StartHub Schaffhausen. «Auch von unserer Community, dazu gehören viele Start-ups, Freelancer, kleinere oder mittlere Unternehmen (KMUs) aber auch Arbeitnehmende, die nicht ins Büro pendeln oder allein zu Hause arbeiten wollen, haben wir immer wieder gehört, dass in Schaffhausen ein zentrales Coworking-Space verbunden mit Gastronomie fehlt – ein Ort, der flexibel anwendbar ist, wo der Nutzer sich inspirieren und vernetzen sowie gemeinsam etwas Grosses erschaffen werden kann (Co-Creation).» Community aufbauen Auf der losen Suche nach einem Platz an zentraler Lage und in Nähe zum Bahnhof in Schaffhausen wurden die vier per Zufall auf das Projekt «Meetingpoint» auf dem Herrenacker im Haus der Wirtschaft aufmerksam. Nun hat sich der StartHub Schaffhausen auf einen Proof-of-Concept mit dem Coworking-Space im Herrenacker eingelassen und bietet die Work Desks für Interessierte an. «Der Herrenacker ist für uns die perfekte Lage. Die Räume haben viel Charme und sind super eingerichtet», erzählt das Team. Auf den sozialen Medien hat das StartHub Schaffhausen bereits bekanntgegeben, dass es einen Coworking-Space betreiben wird. Aufgrund der Unsicherheiten durch die stets ändernden BAG-Bestimmungen konnten jedoch noch keine detaillierten Infos bekannt gegeben werden. «Das Interesse ist jedoch da und wir freuen uns auf viele verschiedene Leute, die unser Konzept testen und sich austauschen können. Im Meetingpoint wird es ein tolles Bistro mit einem spannenden Angebot geben, welches wesentlich dazu beitragen wird, dass bei uns ein Treffpunkt entsteht und sich die Leute auch einmal über den eigenen Arbeits-Tellerrand hinaus austauschen. Natürlich werden wir auch den wunderschönen Eingangsbereich für unsere Events nutzen. Wir orientieren uns dabei an den Impact Hubs Schweiz und wollen mehr als nur Bürofläche bieten.» Für den StartHub Schaffhausen ist es eine weitere Möglichkeit, die Start-up-Community besser kennenzulernen und aufzubauen. «Natürlich werden wir auch die Räumlichkeiten für unsere Events nutzen und hoffen, dass die eine oder andere Start-up-Erfolgsgeschichte auch im «Bock» gelesen wird. Zudem bietet der Coworking- Space für uns eine optimale Möglichkeit für Co-Creationen zwischen Start-ups und KMUs oder einen Ort, wo Innovations- und Design-Thinking-Workshops stattfinden können», erklärt der StartHub Schaffhausen. Ein überzeugendes Konzept Jede interessierte Person kann sich im Coworking-Space monats-, wochen-, oder tagesweiseeinmieten, sprich einen Arbeitsplatz beziehen. Starthub Schaffhausen stellt verstellbare Tische, Bürostühle, Drucker und Strom zu Verfügung. Auch Kurzentschlossene können sich halbtags einmieten oder es sich im Bistro bei einem Cappuccino gemütlich machen. Zudem bieten sie für KMUs «Design Thinking» und andere Kreativ-Workshops an. So sollen auch Unternehmen aus ihren vier Wänden ausbrechen und eine neue Geschäftsidee oder kreative Konzepte testen können. Ein separater Meeting-Raum mit Platz für acht Personen ergänzt das Angebot im Meetingpoint. Ein Buchungstool via Website starthub.sh/coworking wird die aktuellen Verfügbarkeiten aufzeigen und die Buchung einfach gestalten. Aussichten nach der Probephase Der StartHub Schaffhausen verfolgt eine agile Herangehensweise und das Motto «ausprobieren und laufend verbessern». «Nach der Testphase wollen wir wissen, ob in Schaffhausen das Bedürfnis nach solch einem Coworking-Space vorhanden ist und was noch optimiert werden muss. Wir erhoffen uns natürlich, dass unser Angebot in den drei Monaten regelmässig genutzt wird und wir so den Coworking-Space auch weiterhin betreiben können. Das ist ein Aufruf an alle; besucht uns und nutzt das Angebot! Wir freuen uns auf einen Kafi und Kennenlernen mit euch. Wir sind guter Dinge, dass wir langfristig im Meetingpoint bleiben werden», so das StartHub Schaffhausen Team.

weitere Ausgaben