Aufrufe
vor 1 Jahr

Beilage Meetingpoint

  • Text
  • Kornhaus
  • Haus
  • Starthub
  • Wirtschaft
  • Bistro
  • Juni
  • Schaffhauser
  • Herrenacker
  • Meetingpoint
  • Schaffhausen

20 MEETINGPOINT 22. Juni

20 MEETINGPOINT 22. Juni 2021 IMPRESSUM Treffpunkt Herrenacker «wir sehen uns» Ausgabe 25, 22 .Juni 2021 Kontakt: Verlag Bock AG, Herrenacker 15, 8200 Schaffhausen, Telefon 052 632 30 30, info@bockonline.ch, bockonline.ch Artikel / Layout: Nathalie Homberger, Marcel Tresch, Lara Gansser, Yves Keller und Märta Strömstedt Titelbild / Gestaltung: Marcel Tresch / Manuel Berenati Produktion: Mirjam Held und Francesco Berenati Anzeigenverkauf: Sandra Gurtner, Francesco Berenati und Andreas Wittausch HURRA! Gartenzeit Hauenstein Gartencenter Rafz Imstlerwäg 2 • 8197 Rafz www.hauenstein-rafz.ch Eröffnung 12. August 2021 Geniessen. Erleben. Coworken. Mitfiebern. meetingpoint-sh.ch im Haus der Wirtschaft • Herrenacker SH

22. Juni 2021 MEETINGPOINT 21 Elektro Meister beschäftigt insgesamt 35 Mitarbeitende. Die Spezialisten Gebäudeautomation, KNX und Smarthome Loxone sind (v.l.): Michael Heiniger, Sebastian Guhl und Lukas Meister. Elektro Meister legt grossen Wert auf die Ausbildung von Lernenden und damit für den Top-Berufsnachwuchs. Drei der insgesamt neun Lernenden sind (v.l.): Espen Dentzer, Vanessa Sanitz und Marco Trapletti. Innovative Lösungen für Firmen und Private PUBLIREPORTAGE – Ob klassische Elektroinstallationen, Beleuchtung und Telekommunikation, innovative Lösungen für Energie, E-Mobility und Gebäudeautomation oder Service und Unterhalt: Bei Elektro Meister finden sowohl Unternehmen als auch Private erfahrene Fachleute für Elektrolösungen aller Art. Elektro Meister ist innovativ, kompetent, flexibel und damit der richtige Partner für Kundenprojekte, von der Auswahl passender Lampen bis hin zur Elektroplanung und -installation. Die grosse Bandbreite der Dienstleistungen erstreckt sich von klassischen Elektroinstallationen, Beleuchtung und Telekommunikation über massgeschneiderte Lösungen für Energie, E-Mobility und Gebäudeautomation bis hin zu Service und Unterhalt. Dank einer breiten Expertise gestalten die Fachleute im Schweizersbild in Schaffhausen für ihre Kundschaft individuelle und integrierte Lösungen. Elektro Meister ist ein traditioneller Familienbetrieb und wird seit 2009 von Lukas Meister geführt. Elektrotankstellen installieren Elektroautos werden immer beliebter. Auch die Elektro Meister-Flotte besteht aus mehreren Elektrofahrzeugen. Die E-Mobility funktioniert aber nur, wenn ein entsprechendes Netz an Elektroladestationen verfügbar ist – daheim, am Arbeitsplatz oder an öffentlichen Orten. Elektro Meister plant und installiert Elektrotankstellen. Damit wird die notwendige Infrastruktur geschaffen, damit alle für die E-Mobilität gerüstet sind. Auf Wunsch wird die Ladestation an das landesweite Elektrotankstellennetz swisscharge.ch angebunden. Photovoltaik und Speichermedien Das Photovoltaik-Kompetenzteam von Elektro Meister realisiert Solaranlagen für Industrie-, Gewerbe-, Büro- und öffentliche Bauten jeder Art und Grösse. Die Experten beurteilen die vorhandenen Optionen nach technischen und wirtschaftlichen Kriterien und finden so die optimale Lösung für die Kundschaft. Smart Home / Gebäudeautomation Die Gebäudeautomation steigert den Wohnkomfort und die Arbeitseffizienz. Sie spart Energie und senkt die Kosten. Die Fachleute übernehmen die Planung und Installation und finden die optimale Lösung für das Zuhause oder Unternehmen. Smart Home gewährt einen Blick auf alle Geräte. Per App können Lichter und Jalousien bedient, der Stromverbrauch abgelesen und die Heizleistung optimiert werden. (mt.) elektromeister.ch 052 644 07 07 Das Team für Service, Unterhalt und Ladeinfrastrukturen (v. l.): Claudio Sanitz, Manuel Schenk, Daniel Rebmann, Fabrizio Moscillo, Vanessa Sanitz und Marco Trapletti. Bilder: Marcel Tresch Das Team für Beratung, Planung, Ausführung, Inbetriebnahmen und Kontrollen der Photovoltaikanlagen: Sebastian Guhl, Felix Frutiger, Christian Danieli, Michael Heiniger, Andrin Haas und Lukas Meister (hinten v. l.), Agron Jakupi und Simon Schönenberger (vorne v. l.).

weitere Ausgaben