Aufrufe
vor 8 Monaten

Bock E-Paper 2022 KW24

  • Text
  • Beringen
  • Neuhausen
  • Menschen
  • Schaffhauser
  • Schweizer
  • Herrenacker
  • Bock
  • Juni
  • Kadetten
  • Schaffhausen

wir gratulieren den

wir gratulieren den kadetten schaffhausen Bock | Dienstag, 14. Juni 2022 Herzlichen Glückwunsch! Eine großartige Saison mit dem Meistertitel gekrönt! Das Team der Vetter Consulting AG gratuliert den Kadetten zum Schweizermeister. Das war gekonnt und souverän. Wir gratulieren zum Schweizermeistertitel. Feldstrasse 22 • CH-8200 Schaffhausen • Telefon: 052 551 31 00 • info@vcag.ch Öffnungszeiten Sonntag bis Donnerstag: 12.00 – 2.00 Uhr Freitag und Samstag: 12.00 – 4.00 Uhr www.swisscasinos.ch THIS IS FOR NEW DIMENSIONS. EQB 350 4MATIC, 292 PS (215 kW), 21,0 kWh/100 km, Energieeffizienz-Kategorie: A. Emil Frey AG Kreuzgarage Schaffhausen Schweizersbildstrasse 61, 8200 Schaffhausen, Telefon: +41 52 632 44 44, www.emilfrey.ch/kreuzgarage

Bock | Dienstag, 14. Juni 2022 wir gratulieren den kadetten schaffhausen In der europäischen Liga bewiesen Zu den Höhepunkten der Saison 2021/22 zählt für die Kadetten Schaffhausen nicht zuletzt der Einzug unter die besten acht Teams in der EHF European League. HANDBALL SCHAFFHAUSEN Nicht nur in der Schweizer Liga, sondern auch auf europäischem Niveau sorgten die Kadetten Schaffhausen für positive Schlagzeilen. Erstmals seit 12 Jahren schafften die Schaffhauser in dieser Saison den Einzug ins Viertelfinale eines europäischen Wettbewerbs. Nach dem Erfolg gegen das schwedische Spitzenteam IK Sävehof mussten sich die Orangen schlussendlich gegen Wisla Plock geschlagen geben und verpassten den Einzug ins Final-4-Turnier knapp. «Wir haben europäisch eine Top-Saison gespielt. Taktisch und technisch gesehen, konnten wir uns in allen Facetten verbessern», so Kadetten-Trainer Adalsteinn Eyjólfsson. Für ihn persönlich überwiegen vor allem die persönliche Entwicklung der Spieler sowie der starke Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft. «Wir hatten von Anfang bis Ende einen guten Teamspirit», lobt der Trainer. Dass diverse Spieler in die Bundesliga und zu grossen Vereinen wechseln, sei für ihn ein Resultat der harten Arbeit. Sowohl das Heimspiel des Achtelfinalduells gegen IK Sävehof als auch die Viertelfinalpartie gegen Wisla Plock waren mit Zuschauerzahlen von 1600 und 2700 beste Werbung für den Handballsport in Schaffhausen. Ob sich die Equipe von Adalsteinn Eyjólfsson nächstes Jahr nochmals in der European League messen wird oder gar die Möglichkeit erhält, wieder in der Champions League zu spielen, steht noch offen. «Die European League ist für uns ein Wettbewerb, in dem wir sehr gut mithalten können. Falls wir die Chance bekommen, in der Champions League zu spielen, wäre ich sehr stolz, die Kadetten und damit auch die Schweiz dort zu vertreten.» (lg.) Sicherlich ein Höhepunkt der Saison 2021/22: Die Viertelfinalpartien gegen Wisla Plock. Trainer Adalsteinn Eyjólfsson blickt stolz auf die Saison 2021/22 zurück. Best-Player nicht nur in der Partie gegen Wisla Plock: Joan Cañellas. Kreisläufer Jonas Schopper zeigt vollen Einsatz. Bilder: zVg. / Daniel Küttel

weitere Ausgaben