Aufrufe
vor 6 Monaten

Bock E-Paper 2022 KW29

  • Text
  • Schaffhausen
  • Juli
  • Bock
  • Homberger
  • Schaffhauser
  • Sebastian
  • Gerner
  • August
  • Wilchingen
  • Diessenhofen

12 FoKus

12 FoKus Bock Mückengitter / Rollos Montage: Kt. ZH/TG/SH/SG/AG keine Wegpauschale · Gratis-Offerte Ausstellung Rutschmann AG Tel. 052 369 00 69 · www.rr-ag.ch Eigene Produktion seit 1993 ein festliches Mückengitter / Feuerwerk Rollos Montage: Kt. ZH/TG/SH/SG/AG keine Wegpauschale · Gratis-Offerte Nach zwei Jahren war es endlich wieder so weit: Die Pontoniere Diessenhofen Ausstellung luden zur allseits beliebten Open-Air-Party an schönster Lage direkt am Ufer des Rheins ein. Montage: Kt. ZH/TG/SH/SG/AG Eigene Produktion seit 1993 Rutschmann AG keine Wegpauschale · Gratis-Offerte Ausstellung Tel. 052 369 00 69 · www.rr-ag.ch Gehören beim traditionellen Rheinfest in Diessenhofen zum Inventar: Nathalie Wellenzahn (l.) und Denise Stamm sind dort – wenn möglich – jedes Jahr anzutreffen. Themen-Vorschau Treffpunkt Die Geschichte hinter dem Trämli Siblingen. Die wetterfesten Festzelte stammten von Tim Möckli, der es sich mit seiner Frau Lara und Tochter Grace nicht nehmen liess, selbst zu erscheinen und zu feiern. Eigene Produktion seit 1993 Rutschmann AG Tel. 052 369 00 69 · www.rr-ag.ch Ein Fest der Begegnungen: Das diesjährige Rheinfest der Pontoniere lockte unzählige Besucherinnen und Besucher nach Diessenhofen, die es so richtig krachen liessen und für eine ausschweifende Atmosphäre sorgten. Bilder: Patrick Baljak Bevor die grosse Menschenmenge die Tanzfläche stürmte, nutzten Uschi Beflorin und Marcel Hediger die freie Fläche für ihre rhythmischen Bewegungen. Wie an jedem Volksfest war der Boxautomat wieder ein Publikumsmagnet, bei der Gheorghe Guti und die beiden gleichgenannten Cornea Alins (v. l.) ihre Schlagkraft massen. LETZTE DIESSENHOFEN Patrick Baljak Endlich wieder darf im grossen Rahmen gefeiert werden. Nach dem Lindlifäscht hatten die Leute wohl nicht genug und strömten vergangenes Wochenende in Scharen ans Diessenhofer Rheinfest. «Offensichtlich ist ein Grossteil nach der Coronaphase wieder in Fest- und Feierlaune», resümierte Andreas Arni, Chef Organisation Rheinfest. Rund um das Clubhaus des ansässigen Pontoniere-Sportvereins in unmittelbarer Rheinnähe machte sich eine regelrechte Festivalatmosphäre breit. Über alle Altersgeneration hinweg versammelten sich schätzungsweise 8 000 Gäste zu Musik, Gesang und Tanz sowie kulinarischen Genüssen in geselliger Runde. Musikalische Höhenpunkte Kaum ein Lied polarisiert zurzeit die feierwütigen Menschenmassen so extrem wie «Layla», das auch in Diessenhofen einige Male aus den Lautsprechern dröhnte und zum einstimmigen Mitsingen animierte. Aber auch «Marmor, Stein und Eisen bricht» oder «Ein Stern (Der deinen Namen trägt)» brachten das Publikum immer wieder zum ausgiebigen Mitfeiern oder gar zum Tanzen auf den Tischen. Wem der ganze Trubel zu viel war, der machte sich auf dem Weg über die kleine Holzbrücke zur Schlagerinsel und genoss ein etwas ruhigeres Ambiente. Während das jüngere Publikum noch bis in die frühen Morgenstunden in der Ankerbar die Nacht zum Tag machte, bereiteten sich die Helferinnen und Helfer bereits auf den Sonntag vor, der schon um 10 Uhr mit weitere musikalischen Highlights aufwartete. Etwas abseits des Geschehens gönnten sich Yannik Simmler, Fabienne Tetzlaff, Nina Fontana sowie Dominic von Moos (v. l.) einige ruhige Minuten am Rhein. In guter Gesellschaft verbrachten Jill Seiler, Peter Kolitzus sowie Doris und Ruedi Hanhart (v. l.) eine tolle Zeit am Rheinfest, in der sie auf viele alte Bekannte trafen. Die Hauptattraktion und Liveband Allgäuwild sorgte für eine ausgelassene Partystimmung. Noch bevor sich die Sonne am Horizont verabschiedete, machten Klein und Gross die Tanzfläche unsicher und hatten dabei sichtlich Spass. An bester Lage – direkt vor der Hauptbühne – ergatterten Loredana Alcaro, Andi Jordan und Rene Laville (v. l.) ein gemütliches Plätzchen unter Schatten spendenden Bäumen. Auf der Schlagerinsel präsentierte das Duo Nikados in einem gemütlicheren Rahmen ihr musikalisches Können mit einer Mischung aus Country, Pop, Rock‘n‘Roll sowie Schlager. MISTER X MACHT FERIEN BachTurnHalle Schaffhausen Vorverkauf ab Juli 2022, eventfrog.ch Regie Damir Žižek mit Rahel Roy, Simona Sbaffi, Manfred Heinrich, Stefan Kollmuss, Lukas Waldvogel uva. Sponsoren Medienpartner 16.SHpektakel 2. – 14.August 2022 von Friedrich Dürrenmatt ein Lustspiel • Uraufführung! shpektakel.ch Aufführungsrechte DIOGENES Verlag bachturnhalle.ch

weitere Ausgaben