Aufrufe
vor 1 Jahr

Bock E-Paper KW09_21

  • Text
  • Schaffhausen
  • Kadetten
  • Bock
  • Neuhausen
  • Meta
  • Kantone
  • Antenen
  • Schaffhauser
  • Schweizer
  • Beringen

14 FoKus

14 FoKus Bock Kirchen Sie mal wieder. Jetzt auch via Livestream. www.pfimi-sh.ch FORD HYBRID DIE ZUKUNFT ZUM ANFASSEN: JETZT PROBE FAHREN! AutomaxX AG Mühlenstrasse 96, Schaffhausen Transit Center Enge Beringen Schlatt Paradies www.automaxx.ch Themen-Vorschau die sonne gewinnt an kraft Die Frühlingsvorboten sind da. Auch wenn der Winter nochmals zurückkommt. Er wird dem Neuen weichen. Gesellschaft Jasiel Jäggi entwickelte einen Fotoparcours durch Diessenhofen. Die Tage werden länger, der Sonnenuntergang auf dem Schmerlat bei Neunkirch ebenso. LETZTE REGION SCHAFFHAUSEN Marcel Tresch Der Frühling beginnt offiziell mit dem kalendarischen oder astronomischen Frühlingsanfang. Dieser ist in unseren Breitengraden sowie generell auf der Nordhalbkugel der Erde in jedem Jahr beinahe am gleichen Tag. Dieses Jahr fällt er auf den 20. März. Das Datum des 21. März ist kein konkretes Datum für den Frühlingsbeginn. Dieser wird durch die besondere Position der Erde entlang ihrer Bahn um die Sonne definiert. Dann ist Tag- undnachtgleiche, das heisst, dass der lichte Tag und die Nacht etwa gleich lang sind. Meteorologisch gesehen hat der Frühling gestern Montag begonnen. Gefühlsmässig hat er dies aber dank des schönen Wetters schon in der vergangenen Woche. Unabhängig des Datums reagiert die Natur auf höhere Temperaturen, auch wenn diese in der Nacht noch im Minusbereich liegen. Die ersten Blumen blühen, Büsche lassen Knospen spriessen, Insekten summen, Vögel fliegen zwitschernd umher und der Nebel verzieht sich schneller als bisher. Kurzum: Der Mensch und die Natur erwachen. Freuen wir uns auf den Frühling. Wenn die Sonne bei Nebel und Raureif in Beringen aufgeht, sich der Nebel in Rüdlingen und Buchberg lüftet, die Amsel in Neuhausen ganz zaghaft ihr Liedlein anstimmt, die Schwäne zum ersten Mal im Rhein miteinander flirten und die Blumen in den Gärten blühen: dann ist bald Frühling. Beat von Arb aus dem aargauischen Ehrendingen musste die Batterie der Harley Davidson von seiner Frau aufladen. Am Rhein in Rüdlingen machte er einen Halt. Inzwischen kenne er – bedingt durch Corona – praktisch jede Ecke in der Schweiz. Bilder: Marcel Tresch Wenn es wärmer wird, verspüren auch achtbeinige Fleischfresser wieder vermehrt den Drang, ihr Netz für den Beutefang zu spinnen. Jessica Wirth aus dem aargauischen Lupfig und Michael Schmid aus dem zürcherischen Eglisau nutzten am Freitag die warmen Temperaturen, um am Rheinufer in Rüdlingen zu zweit ein gemütliches und reichhaltiges Picknick zu veranstalten und die Sonne richtig zu geniessen. Marktplatz-Bestellschein Annahmeschluss jeweils am Donnerstag, 17.00 Uhr Inserataufgabe Anzeigentext zusammen mit dem Betrag an unserem Schalter vorbeibringen, Betrag in Noten einsenden oder per Einzahlung auf PC-Konto CH89 0078 2007 4430 7210 1 überweisen. Empfangsscheinkopie beifügen! Inserate-Text In Blockschrift ausfüllen, ein Buchstabe, Satzzeichen oder Wortabstand pro Feld. Der Verlag kann Anzeigen, die gegen Anstand und Sitte verstossen, zurückweisen. Titel Verlag Bock AG | Wiesengasse 20 | CH-8222 Beringen Tel. +41 (0)52 632 30 30 | bockonline.ch (24 Zeichen) Gewünschte Rubrik: Text □ Anz. Erscheinungen -mal (in den nächstmöglichen Ausgaben) □ oder an folgenden Daten: Auftraggeber □ Herr Vorname/Name Strasse PLZ/Ort □ Frau max. 200 Zeichen (4 Zeilen) Fr. 20.– Telefon Ort/Datum □ Chiffre (Zuschlag + Fr. 20.–) Beilage in Noten/Einzahlung Fr. / Unterschrift

weitere Ausgaben