Aufrufe
vor 5 Monaten

Bock E-Paper KW19_21

  • Text
  • Vogelsanger
  • Schaffhauser
  • Gemeinde
  • Kinder
  • Schweizer
  • Kadetten
  • Telefon
  • Hallau
  • Bock
  • Schaffhausen

16 FoKus

16 FoKus Bock Mückengitter / Rollos Montage: Kt. ZH/TG/SH/SG/AG keine Wegpauschale · Gratis-Offerte Ausstellung Rutschmann AG Tel. 052 369 00 69 · www.rr-ag.ch Eigene Produktion seit 1993 Mückengitter / Rollos IHR PARTNER FÜR DIE REGION SCHAFFHAUSEN. 052 687 22 22 GARAGEGASSER.CH Montage: Kt. ZH/TG/SH/SG/AG was für ein toller cuptitel keine Wegpauschale · Gratis-Offerte Die Kadetten Schaffhausen gewinnen gegen den HC Kriens-Luzern den Schweizer Cupfinal in Extremis 22:21. Ausstellung Montage: Kt. ZH/TG/SH/SG/AG Rutschmann AG Tel. 052 369 00 69 · www.rr-ag.ch Nach dem hart erkämpften Cupsieg gegen die Rivalen von Kriens-Luzern kannte die Freude und Ausgelassenheit der Spieler der Kadetten Schaffhausen in der Mobiliar-Arena in Gümligen keine Grenzen mehr. LETZTE BERN UND SCHAFFHAUSEN Marcel Tresch Am Samstag war es so weit. Der HC Kriens- Luzern hätte Geschichte schreiben können, denn zum ersten Mal überhaupt stand eine Zentralschweizer Mannschaft im Cupfinal. Für die Krienser bot sich die Möglichkeit, sich den ersten Titel in der eigenen Vereinsgeschichte zu holen. Gründe für viel Zuversicht hatte die Truppe von Goran Perkovac allemal. In der bisherigen Meisterschaft gewann sie zweimal gegen die Orangen und holte sich in der BBC-Arena ein Unentschieden. Damit war Kriens-Luzern für den Cupfinal, zumindest von der Statistik her, zu favorisieren. Auf der anderen Seite standen die Kadetten. Zwischen Februar und März mussten sie aufgrund von Spielverschiebungen und internationalem Engagement 18 Partien austragen. Das hiess für sie: spielen, regenerieren, spielen, regenerieren. An ein geregeltes Training war nicht zu denken. «Irgendwann musste die Rechnung in Form von Unentschieden Eigene Produktion seit 1993 keine Wegpauschale · Gratis-Offerte Ausstellung Rutschmann AG und Niederlagen kommen», sagte Kadetten- Trainer Adalsteinn Eyjolfsson vor der ersten Titelentscheidung in der laufenden Saison. Doch seine Jungs fanden über den Kampf Eigene Produktion seit 1993 Tel. 052 369 00 69 · www.rr-ag.ch wieder zum Siegen zurück. Zuerst im Playoff-Viertelfinal gegen Bern, den sie vor einer Woche knapp mit 30:29 gewannen. Und nun gegen Kriens-Luzern, das aufgrund der bisherigen Leistungen zu Recht im Cupfinal stand. Die beiden Mannschaften zeigten einen sowohl grandiosen und packenden als auch emotionalen und hart geführten Entscheidungskampf. Die Orangen dominierten die Startphase und hätten in der ersten Halbzeit eine Vorentscheidung herbeiführen müssen. Stattdessen liessen sie die Innerschweizer gewähren und bis zur Pause herankommen (12:11), was ihnen einen ungewollten Motivationsschub verlieh. Nach Ablauf von 45 Minuten führten die Blau-Weissen plötzlich 18:16. Die Nerven der Fans lagen blank. Sollte es wieder eine Niederlage absetzen? Die Kadetten gaben die direkte Antwort, holten auf, glichen aus und feierten am Ende mit dem 22:21 einen der schönsten Cuptitel. Themen-Vorschau Laufsport Die Dichterpfad Trophy startet 2021 mit einer neuen Strecke. Der elffache Schweizermeister und zwölffache Supercupsieger gewann am vergangenen Samstag zum neunten Mal den Schweizer Cup. Bilder: Marcel Tresch Nach dem Abspielen des Schweizer Psalms vor dem Anpfiff der Partie kämpften die Schaffhauser und Innerschweizer verbissen um jeden einzelnen Ball und jedes einzelne Tor. Am Ende gewannen die Kadetten knapp, aber verdient den Cupfinal. Jetzt gemeinsam handeln. Roger Paillard Gemeindepräsident Beringen (FDP) Mayowa Alaye Kantonsrätin jglp Peter Hartmeier Publizist, Berater Marlis Pfeiffer Rechtsanwältin Felix Tenger Gemeindepräsident Neuhausen (FDP) Eva Neumann Geschäftsleiterin MieterInnenverband SH • Mit dem CO2-Gesetz hat das Parlament einen klugen Schweizer Weg zu einem wirksamen Klimaschutz beschlossen. • Die grössten Verursacher sind alle eingebunden: Luft- und Strassenverkehr, Gebäude, Industrie und Finanzplatz. • Das ist fair und hilft, unser Land unabhängiger zu machen von teuren Erdöl-, Gas- und Kohle-Importen. Thomas Minder Ständerat Unternehmer Martina Munz Nationalrätin SP, Umweltkommission NR Ernst Landolt Alt Regierungsrat (SVP), Landwirt Klimaschutz klimaschutz-ja.ch/sh CO 2 -Gesetz 13. Juni 2021 JA CO2-Gesetz JA SH, Steinwiesenstrasse 10, 8222 Beringen

weitere Ausgaben