Aufrufe
vor 4 Monaten

Bock E-Paper KW20_21

Bock E-Paper

AKTIONSWOCHE vom 25. bis 29. Mai 2021 mit zahlreichen Aktionen und Rabatten auf Modelle von Opel und Suzuki in SCHLATT Wir freuen uns auf Sie Regionalzeitung | Dienstag, 18. Mai 2021 | Nr. 20 – 56. Jahrgang | bockonline.ch FÜR EINEN GESUNDEN KANTON Die Bevölkerung zu einem gesunden Verhalten bewegen: Michaela Hänggi ist seit dem 1. April kantonale Beauftragte für Gesundheitsförderung und Prävention. LEUTE SCHAFFHAUSEN UND THAYNGEN Lara Gansser Zum Start in den Tag trinkt Michaela Hänggi jeweils ein Glas Wasser mit Zitronensaft. «Das ist eine von vielen Kleinigkeiten, mit denen ich mich selbst gesund halte», so die 47-jährige Thayngerin, die seit dem 1. April kantonale Beauftragte für Gesundheitsförderung und Prävention ist. Die neue Fachstelle hat den Auftrag, Projekte und Programme zur Förderung der Gesundheit der Schaffhauser Bevölkerung zu erarbeiten, umzusetzen und zu unterstützen. Doch was beeinflusst unsere Gesundheit alles und wie kann der Kanton Schaffhausen gesundheitsfördernd gestaltet werden? Diese und weitere Fragen gehören zu Michaela Hänggis täglichem Arbeitsgebiet. Mit dem «Bock» spricht sie über die neue Stelle sowie ihre persönlichen Motivationen. SEITE 2 der mit den puppen redet «Dä Chäller» und «Opa Chäller» rocken gemeinsam die Comedy-Bühne. Bild: mt. UNTERHALTUNG SCHAFFHAUSEN Der bekannte «SRF»-Moderator Rainer Maria Salzgeber bezeichnet ihn als brillant und der Kultbauchredner Kliby sieht ihn gar als seinen Nachfolger. Die Rede ist von Yves Keller, der kürzlich das «Open Stage»-Comedy-Finale gewann. Ein Preis, der dem Schaffhauser Vorhang und Bühne öffnet. Entsprechend freut er sich auf die «Das Zelt»-Tournee. Yves Keller wollte nicht nur ein einfacher Stand-up-Comedian sein. So entschloss er sich zusätzlich für das Bauchreden. In drei Jahren schaffte es der 36-Jährige, landesweit zu einem der Besten zu werden. Als Stand-up-Comedian-Bauchredner hat er sich zudem ein Alleinstellungsmerkmal geschaffen, das ihn einzigartig macht. Aktuell ist er mit «The Chäller Family» unterwegs. (mt.) SEITE 5 Extrem oder nötig? ABSTIMMUNGEN BASADINGEN UND RAMSEN In eigener Sache Die nächste Ausgabe des «Bocks» erscheint am Donnerstag, 27. Mai. Städtische Politik Die Legislaturschwerpunkte wurden präsentiert. Seite 3 Bock-Heimat Christof Müller übt seinen Traumberuf aus. Seite 7 den randen überqueren LAUFSPORT KANTON SCHAFFHAUSEN Zur Lancierung der Dichterpfad Trophy 2021 lud das Organisationskomitee vergangene Woche zu einer sportlichen Medienkonferenz ein: Nach der Vorstellung der diesjährigen Kategorien und Etappen wurde die neu in die Trophy aufgenommene Transrandenlaufstrecke besichtigt. Vom Start in Bargen geht es aufwärts bis zum Hagenturm und dann quer über den Randen bis zum Griesbach. Doch die Dichterpfad Trophy ist nicht nur um eine sportliche Herausforderung reicher: Bei der Gedicht-Memory-Challenge gewinnt, wer bis zum 31. Oktober am meisten Gedichte auswendig kann. (lg.) SEITE 9 «Ich sehe mich als Koordinatorin», so Michaela Hänggi über ihre Tätigkeit als kantonale Beauftragte für Gesundheitsförderung und Prävention. Die neue Fachstelle hat den Auftrag Programme und Projekte zur Förderung der Gesundheit der Bevölkerung umzusetzen. Bild: Lara Gansser Am 13. Juni stimmt das Schweizer Stimmvolk unter anderem über die Trinkwasser- sowie die Pestizidinitiative ab. Beide Initiativen sorgen für viele Emotionen im Abstimmungskampf. Der «Bock» traf Simon Weilenmann, Biobauer in Basadingen, und Christoph Graf, Landwirt in Ramsen und Präsident des Schaffhauser Bauernverbands, zum Streitgespräch. Ihre Ansichten könnten unterschiedlicher nicht sein. (yk.) SEITE 14 Die Dichterpfad Trophy lockt Läuferinnen und Läufer auch auf den Randen. Bild: zVg. Jetzt gemeinsam Martina Munz Nationalrätin SP handeln Sorgen wir dafür, dass auch künftige Generationen gute Lebensbedingungen haben. Mayowa Alaye Kantonsrätin jglp SH Iren Eichenberger Vorstand VCS SH Nathalie Zumstein Grossstadträtin CVP SH Daniela Furter Grossstadträtin Grüne SH Klimaschutz klimaschutz-ja.ch/sh Katharina Furrer Theater-/Kulturorganisatorin Angela Penkov stv. Präsidentin AL SH CO 2 -Gesetz 13. Juni 2021 Alena Roth Co-Präsidentin JUSO SH Marlis Pfeiffer Rechtsanwältin JA CO2-Gesetz JA SH, Steinwiesenstrasse 10, 8222 Beringen

weitere Ausgaben