Aufrufe
vor 4 Monaten

Bock E-Paper KW22_21

  • Text
  • Schaffhausen
  • Schaffhauser
  • Juni
  • Rhein
  • Pelze
  • Bock
  • Schweiz
  • Momos
  • Region
  • Penpa

Bock E-Paper

Was Gräber erzählen 22.5.–28.11.2021 Regionalzeitung | Dienstag, 1. Juni 2021 | Nr. 22 – 56. Jahrgang | bockonline.ch originale momos aus tibet Der Momos-Trend ist längst in Schaffhausen angekommen. Im Penpa’s serviert Penpa Baumgartner neben den tibetischen Teigtaschen viele traditionelle Speisen. GASTRONOMIE SCHAFFHAUSEN Lara Gansser Die Schaffhauser Gastronomieszene ist seit Ende Mai um ein Restaurant reicher: Im neu eröffneten Penpa’s am Walther- Bringolf Platz gibt es Momos und weitere traditionelle tibetische, asiatische sowie schweizerisch angehauchte Speisen. Mit viel Leidenschaft und Liebe bereitet Geschäftsleiterin Penpa Baumgartner täglich frische Gerichte zu. «Penpa’s ist mehr als nur ein Restaurant. Im Penpa’s sollen sich die Gäste zuhause fühlen», so die Tibeterin, die heute in Schaffhausen lebt. Im Gespräch mit dem «Bock» spricht sie über ihre Werte beim Kochen und erzählt, weshalb sie gerne neue Kreationen ausprobiert und den Speisen einen schweizerischen Hauch gibt – wie beispielsweise Momos mit Raclettekäse. SEITE 2 nicht #zdoof für den rhein Die ovale Boje, die aktuell als Wiffenersatz getestet wird. Bild: lg. SICHERHEIT DIESSENHOFEN Auf dem Rhein kommt es immer wieder zu gefährlichen Situationen zwischen Gummibooten, Kursschiffen sowie Schwimmerinnen und Schwimmern. Die Präventionskampagne #zdoof soll die Bevölkerung dieses Jahr zum zweiten Mal auf die Gefahren auf dem Rhein aufmerksam machen und sensibilisieren. Vergangene Woche informierten die Verantwortlichen der Arbeitsgruppe «Ufm Rhy» über die diesjährige Präventionsaktion. Ziel ist es, mit dem neuen Maskottchen Nessi, noch greller und informativer aufzutreten. Beim Schupfen, oberhalb von Diessenhofen, wurde zudem eine ovale Testboje fixiert, welche zukünftig vermehrt Wiffen ersetzen könnte. (lg.) SEITE 18 Traumberuf koch LEUTE SCHLATT Bock-Heimat Was Ueli Jäger in seiner Freizeit gerne macht. Seite 8 Laufsport Anmeldung für den Stadtlauf geöffnet. Seite 9 Organisiertes Betteln Mehr Bettelnde am Schaffhauser Bahnhof. Seite 18 neue macher am ball FUSSBALL BÜSINGEN Der FC Büsingen setzt für seine erste Mannschaft auf ein junges Trainerduo: Julian Strunk, langjähriger Spieler in der deutschen Enklave und vormaliger Trainer der zweiten Mannschaft, sowie Marco Kern, der gerade seinen Rücktritt aus dem Elitelaufsport gegeben hat und einst das Fussball-Abc in Büsingen erlernte, übernehmen das Team der dritten Liga auf die Saison 2021/22. Sie treten damit die Nachfolge von Emre Takunyaci und Edi Coutinho an. Das neue Trainerduo stellt sich der nicht einfachen Herausforderung, den Generationenumbruch im Fanionteam des FC Büsingen einzuleiten. (mt.) SEITE 9 «Im Penpa’s sollen sich die Gäste zuhause fühlen», so Penpa Baumgartner über ihr neu eröffnetes Restaurant. Neben den beliebten Momos bietet sie viele tibetische, asiatische und schweizerisch angehauchte Speisen an. Bild: Lara Gansser Hanspeter Tobler ist der neue Chefkoch im Restaurant Kundelfingerhof in Schlatt. Schon seit Kindesbeinen steht er gerne in der Küche und übt heute seinen Traumberuf aus. Zu seiner neuen Anstellung sagt er: «Der Kundelfingerhof ist ein wunderbares Fleckchen Erde, das ich als Basadinger bereits seit meiner Kindheit kenne. Mit den hier gezüchteten Fischen rückt ein regionales Spitzenprodukt in den Fokus der Kulinarik. Warum also nicht hier arbeiten?» (ms.) SEITE 5 Marco Kern (l.) und Julian Strunk übernehmen die Drittligamannschaft. Bild: FCB / zVg. Öl-Lobby stoppen! Ausländische Öl-Konzerne bekämpfen das Schweizer CO 2 -Gesetz Sie wollen uns weiterhin jährlich für 8 Milliarden Franken Öl und Gas verkaufen. klimaschutz-ja.ch Komitee CO2-Gesetz JA, Kornplatz 2, 7000 Chur Klima schützen Jetzt gemeinsam handeln CO 2 -Gesetz JA 13. Juni 2021

weitere Ausgaben