Aufrufe
vor 2 Monaten

Bock E-Paper KW28_21

Bock E-Paper

ò Die Menschen ò Die Region ò Die Bank Seit 1817. Regionalzeitung | Dienstag, 13. Juli 2021 | Nr. 28 – 56. Jahrgang | schaffhausen24.ch Aufruhr in der tennis- Welt Zwischen zwei Schaffhauser Tennislehrern herrscht ein Hallenstreit. Schliesslich leidet die ganze Tennisszene unter diesem Zwist. TENNIS SCHAFFHAUSEN In Schaffhausen droht rund hundert Tennisspielerinnen und -spielern, dass sie im kommenden Winter mit ihrem Coach nicht in einer Halle trainieren können. Dahinter steckt ein Zwist zwischen zwei Tennislehrern verschiedener Generationen. Angefangen hat alles vor zwei Jahren, als der österreichische Profispieler Tobias Köck als Tennistrainer zum TC Büsingen kam. Die Idee war, dass er sich mit dem bisherigen Trainer Dieter Forster zusammenschliesst. Bald schon gab es aber Unstimmigkeiten unter den beiden und die Kooperation wurde beendet. Nun haben sich die Unstimmigkeiten zu einem regelrechten Streit entwickelt, denn Tobias Köck darf künftig nicht mehr in der Tennishalle Längenberg unterrichten. Ein Schock für den Tennislehrer. (nh.) SEITE 2 alternative zum slowup Eine Thaynger Familie absolvierte den slowUp yourself! bereits erfolgreich. Bild: zVg. / tp. FREIZEIT REGION Nachdem der slowUp Schaffhausen-Hegau dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie zum zweiten Mal abgesagt werden musste, kann die Region nun auf eigene Faust erkundet werden. Vom 1. Juli bis zum 31. Oktober läuft das Alternativangebot slowUp yourself!, ein etwa 20 Kilometer langer Rundkurs zwischen Schaffhausen und Diessenhofen. Statt den Attraktionen in den einzelnen Dörfern sind vier Checkpoints anzufahren, die in einer App bestätigt werden müssen, um an der Verlosung teilzunehmen. Bereits absolviert haben den slowUp yourself! Katlijn Sneyers und Jochen Lemoine mit den Kindern Jasper und Simon. (lg.) SEITE 3 Neophyten bekämpfen Verkehr Aufwertung der Bahnhofstrasse schreitet voran. Seite 20 Tourismus Die Gäste scheinen zurück zu sein. Seite 27 Letzte Junge Berufsleute feiern ihren Lehrabschluss. Seite 32 strecke besichtigen SPORT NEUHAUSEN Noch dauert es rund fünf Wochen bis zum Startschuss des Rhyfall-Laufs unter der Leitung des neuen Organisationskomitees. Am kommenden Sonntag, 18. Juli, findet erneut eine Streckenbesichtigung statt – die letzte vor dem Rhyfall-Lauf. Diese wird ab 10 Uhr als Training durchgeführt. Die Läuferin Fabienne Vonlanthen wird anwesend sein und für Fragen und Tipps bereitstehen. Das Training ist, wie auch der Lauf selbst, für alle Laufbegeisterte geeignet. Für den Rhyfall-Lauf haben sich bis am vergangenen Wochenende bereits rund 120 Läuferinnen und Läufer angemeldet. (nh.) SEITE 21 NATUR SCHAFFHAUSEN In der Schaffhauser Tenniswelt herrscht Unruhe: Grund ist ein Streit zwischen zwei Tennislehrern. Symbolbild: Pexels In den vergangenen 15 Jahren breiteten sich Neophyten im Kanton Schaffhausen stark aus. Zum Teil verursachen diese gebietsfremden Pflanzen gesundheitliche, ökologische sowie wirtschaftliche Schäden und werden bekämpft. Der «Bock» fragte beim Interkantonalen Labor sowie dem WWF Schaffhausen nach, was Laien bei einer Sichtung von Neophyten – ob im Wald oder im eigenen Garten – tun können. (nh.) SEITE 5 Der Rhyfall-Lauf führt jeweils an beiden Seiten des Rheins entlang. Bild: mt. Wir halbieren die Preise! Mobile standard Alles unlimitiert in der Schweiz 5 GB & 1000 Minunten in der EU 6 Monate nur CHF 19.95 statt CHF 39.95 Jetzt bis zu 119.- CHF sparen Die Promotion gilt nur für Neukunden und ist gültig bis 30.09.2021 bei Abschluss eines Internet start, standard, comfort oder premium und/oder für maximal 20 Mobile Abos pro Kunde. Der Rabatt gilt für Internet während der ersten 6 bzw. 12 Vertragsmonate und für Mobile während der ersten 6 Vertragsmonate und wird in Form einer monatlichen Gutschrift gegen die Abogebühr verrechnet. Wird der Rabatt von 50% während 12 Monaten gewählt, verlängert sich die Mindestvertragsdauer von 12 auf 24 Monate. Nach Ablauf der Rabattzeit wird der reguläre Preis des jeweiligen Abos verrechnet. Diese Aktion ist nicht mit anderen Promotionen kombinierbar. „Unlimitiert“ setzt ein Fair-Use-Limit von 3‘000 Minuten, 3‘000 SMS bzw. 200GB pro Monat voraus.

weitere Ausgaben