Aufrufe
vor 1 Jahr

Bock E-Paper KW31_21

  • Text
  • Schaffhausen
  • August
  • Togni
  • Rhein
  • Schaffhauser
  • Bock
  • Region
  • Sommer
  • Woche
  • Verschiedene

14 FoKus

14 FoKus Bock Mückengitter / Rollos Montage: Kt. ZH/TG/SH/SG/AG keine Wegpauschale · Gratis-Offerte Ausstellung Rutschmann AG Tel. 052 369 00 69 · www.rr-ag.ch Eigene Produktion seit 1993 «Ich bin (k)ein Schweizerknabe» Die Alt-Nationalrätin Ursula Hafner sprach an der Festwirtschaft auf der Schulanlage Randenblick in Neunkirch anlässlich des Nationalfeiertags über das Rollenbild von Frau und Mann. Mückengitter / Rollos Montage: Kt. ZH/TG/SH/SG/AG keine Wegpauschale · Gratis-Offerte Ausstellung Montage: Kt. ZH/TG/SH/SG/AG Eigene Produktion seit 1993 Eigene Produktion seit 1993 Rutschmann AG keine Wegpauschale · Gratis-Offerte Tel. Die 052 in Neunkirch 369 00 aufgewachsene 69 · www.rr-ag.ch Alt-Nationalrätin Dr. phil. Ursula Hafner hielt die diesjährige Ausstellung Festansprache und thematisierte die Geschichte der Frauen und die Gleichstellung in der Rutschmann AG Schweiz. Tel. 052 369 00 69 · www.rr-ag.ch Themen-Vorschau Gesellschaft Den Traum vom eigenen Laden erfüllt. Die Festansprache von Alt-Nationalrätin Ursula Hafner-Meister fanden Sandro und Noeli Weisshaupt sehr interessant, insbesondere die Geschichte der Frauen. Erst vor kurzem ist die Sri Lankerin Ashlene Kodippliy in die Schweiz gezogen und zelebrierte mit Ladina und Nadja Meier (v. l.) zum ersten Mal den Nationalfeiertag. Voller Tatendrang bedienten Peter Eberlin, Reini Weisshaupt und Jürg Wildberger (v. l.) vom Tourismusverein Neunkirch die zahlreich erschienenen Gäste. An der 1.-August-Feier in Neunkirch stimmte die Musikgemeinschaft Unterklettgau neben diversen klassischen Stücken, auch die Schweizer Nationalhymne an, bei der die Gäste beherzt mitsangen. Bilder: Patrick Baljak LETZTE NEUNKIRCH Patrick Baljak Die älteste Glocke im Kanton Schaffhausen, welche im Turm der Bergkirche in Neunkirch hängt, läutete den diesjährigen Nationalfeiertag um fünf Uhr morgens ein. Trotz unbeständigem Wetter konnten die Feierlichkeiten gegen Mittag, wie geplant, auf der Schulanlage Randenblick in Neunkirch stattfinden. Umrahmt vom Orchesterspiel der Musikgemeinschaft Unterklettgau begrüsste der Gemeindepräsident Ruedi Vögele die zahlreich erschienenen Gäste mit einer kleinen Ansprache zur pandemiebedingten Veränderung in der Gesellschaft und der damit einhergehenden Solidarität. «Bei mir ist im Verlauf der Pandemie die Hoffnung einer nachhaltigen Gemeinschaft aufgekommen. Leider ist nach 16 Monaten nicht mehr viel davon zu spüren,» so Ruedi Vögele. «Es liegt im menschlichen Naturell, dass wenn keine Not ist, die eigenen Interessen und Bedürf- nisse höher gewertet werden als die von der Allgemeinheit». Dies erklärt er nicht zuletzt mit der Corona- und Impfpolitik, die immer tiefere Gräben schüre, und betont nochmals die Wichtigkeit des Zusammenhalts. «Mann und Frau sind gleichberechtigt» Mit dem Volkslied «Ich bin ein Schweizerknabe und hab’ die Heimat lieb» begann Alt-Nationalrätin und Festrednerin Ursula Hafner-Meister ihre Festansprache zum Nationalfeiertag und thematisierte ihre Rolle als Frau in der Schulzeit. So durften Mädchen zu dieser Zeit nicht in den Geometrie- und Knaben nicht in den Koch-Unterricht. Deshalb verlangte die Alt-Nationalrätin mit ihrer ersten Motion gleiche Lehrpläne. Die politischen Ambitionen kamen nicht von ungefähr. So setzte sich bereits ihre Mutter für die Rechte der Frauen ein und befürwortete das Frauenstimmrecht, welches im Jahr 1961 angenommen wurde. Doch gebe es auch im 21. Jahrhundert noch viele Baustellen, bis der Artikel 8 Absatz 3 in der Bundesverfassung: «Mann und Frau sind gleichberechtigt» in allen Bereichen zur Anwendung komme, erklärt die Alt-Nationalrätin. Weitere Bilder zur 1.-August-Feier in Neunkirch sind unter schaffhausen24.ch zu finden. In seiner Begrüssungsrede befasste sich der Gemeindepräsident Ruedi Vögele mit der andauernden Pandemie sowie der dadurch entstandenen Solidarität. Seit rund 35 Jahren wohnen Nelly und Hermann Hiltbrunner in der Gemeinde Neunkirch und nehmen immer wieder gerne an gesellschaftlichen Anlässen teil. Für Andri Wildberger, Fabio Steinegger und Steven Kugler (v. l.), welche beim Turnverein Neunkirch mitwirken, ist die 1.-August-Feier eine Tradition geworden. Sind Teil der Musikgemeinschaft Unterklettgau (v. l.): Hansruedi Hallauer (Tuba), Andrea Elmer (Klarinette), Albrecht Nissler (Dirigent) sowie Karin Hauser (Euphonium). nordArt.ch 11 –21 AUG 2021 THEA TER FESTI VAL STEIN AM RHEIN

weitere Ausgaben