Aufrufe
vor 1 Jahr

Bock E-Paper KW31_21

  • Text
  • Schaffhausen
  • August
  • Togni
  • Rhein
  • Schaffhauser
  • Bock
  • Region
  • Sommer
  • Woche
  • Verschiedene

2 Bock

2 Bock | Dienstag, 3. August 2021 Hintergrund «ich will menschen inspirieren» David Togni gründete 2013 das soziale Modelabel Love Your Neighbour. Hinter dem Modelabel steckt nicht nur Kleidung, sondern eine Kultur der Nächstenliebe. Geprägt von zwei Schicksalsschlägen, die den Unternehmer niemals aufgeben liessen. LEUTE DACHSEN Lara Gansser David Togni ist ein sehr authentischer Interviewpartner. Im lässigen schwarzen Hemd erscheint er zum Gespräch und verkörpert das, was er vermitteln will: «Ich verbinde Business und Social. Denn nur wenn ich etwas habe, habe ich auch die Möglichkeit, davon abzugeben.» Nach jahrelangem Erfolg in der Finanzbranche fasste der 34-Jährige mit dem Modelabel Love Your Neighbour (LYN) Fuss in einem ganz anderen Bereich und kehrte zu seinen eigentlichen Werten zurück: Gutes tun und andere inspirieren. Sein Auftreten ist selbstbewusst und er wirkt ausgeglichen und zufrieden. Doch sein Leben verlief nicht immer so gradlinig, wie es scheint. Berufswunsch Landwirt Heute wohnt David Togni mit seiner Frau in Dachsen, zuvor lebte er lange in Feuerthalen, zwischendurch in Winterthur und Graubünden. Aufgewachsen ist er nahe Luzern auf einem Bauernhof. «Früher wollte ich deshalb immer Landwirt werden», so der 34-Jährige. Und obwohl er sich diesen Berufswunsch nicht erfüllt hat, lebt David Togni heute mit LYN einen Teil seines Traums. Abgeschlossen mit der Welt Dass es im Leben Wichtigeres gibt als das Streben nach Erfolg, musste David Togni durch mehrere Schicksalsschläge selbst erleben. Als er 13 Jahre alt war starb seine drei Jahre ältere Schwester bei einem Unfall. «An diesem Punkt schloss ich mit der Welt ab», sagt David Togni, der seiner Schwester sehr nahe stand. Auch heute trifft man bei diesem Thema einen wunden Punkt beim 34-Jährigen: «Es fühlt sich nie mehr gleich an wie davor.» Nach dem Tod seiner Schwester entschied sich David Togni für den beruflichen Erfolg – mit dem Ziel, seine Lebensfreude zurückzubekommen. Er absolvierte eine KV-Lehre in einem Küchenfachgeschäft und fokussierte sich später auf die Finanzbranche. Durch seine Art und seinen Fleiss brachte er es weit und wurde zu einem erfolgreichen Unternehmer. «Es ging darum, zu beraten und zu verkaufen. Und irgendwann merkte ich, dass es mich einfach nicht erfüllt. Mir fehlte der soziale Aspekt», so David Togni rückblickend. Seine Mutter hatte ihm früh eingeprägt: «Du hast zwei Hände. Eine für dich selbst und eine, um anderen zu helfen.» In dieser Botschaft liegt auch der Ursprung von LYN: Jedes Jahr an Weihnachten hat die Familie zusammen Guetzli gebacken und abends draussen mit den Obdachlosen gefeiert. Diese Erinnerung sollte nicht nur zu einer Marketingstrategie werden: «Ich wollte von Anfang an einen Unterschied machen und nicht erst, wenn ich erfolgreich bin.» Zusammenarbeit mit Weltstars Dann, an einem Abend im Jahr 2013, entschied David Togni, dass er etwas in seinem Leben verändern will. «Ich bestellte 400 Shirts, 200 schwarze und 200 weisse. Ein Kollege half dann mit dem Design», erinnert er sich. Zu diesem Zeitpunkt hätten ihn viele belächelt: «Der Trend, wirtschaftlichen Erfolg mit sozialer Unterstützung zu verbinden, kam erst viel später auf – die Leute fanden das komisch.» Der erste wichtige Schritt sei es gewesen, jedes einzelne der 400 Shirts zu verkaufen. Seit 2016 kann David Togni von seiner Selbständigkeit leben und blickt stolz auf seine Marke, die unter anderem von den Fussballstars Luca Modrić (Real Madrid), Thilo Kehrer (PSG Paris) und vielen mehr getragen wird. «Es freut mich extrem, dass so viele coole Projekte entstehen, wie das kommende Mutmacher- Event mit Breel Embolo und Yann Sommer.» Auch weitere Stars tragen LYN: «Der Musiker Luca Hänni liebt unsere Produkte. Wer seine Instagram-Stories anschaut, sieht immer wieder unsere Caps und Shirts», erzählt David Togni, der sich in einem Punkt immer treu geblieben ist: Seine Kontakte entstehen auf natürliche Art, weil die Käuferinnen und Käufer von den Produkten überzeugt sind. «wir feierten weihnachten draussen mit obdachlosen.» David Togni Gründer von Love Your Neighbour Laden in Winterthur Im September 2019 wurde der LYN-Store in Winterthur eröffnet – im gleichen Raum befinden sich ein Café sowie ein Coiffeur, dahinter die Büros. Das Lager ist im Arova-Areal in Flurlingen. Lange wurden die Produkte von David Tognis Mutter versendet, mittlerweile hat LYN einige Festangestellte, die das Alltagsgeschäft von LYN abwickeln. Bei LYN gibt es zu jeder Bestellung einen «Bag of Love», einen Stoffbeutel, der ein Paar fair produzierte Socken enthält und von den Kunden ergänzt und verschenkt werden soll. «Damit will ich die Botschaft ‹Love Your Neighbour› in die Welt hinaustragen», so David Togni. Der zweite Schicksalsschlag Ein weiteres Erlebnis prägt das Leben von David Togni. Von einem auf den anderen Tag litt er an starken Lähmungserscheinungen. «Niemand wusste, woher das kam oder wieso», erinnert er sich. Später wurde festgestellt, dass es sich um die Spätfolgen eines Snowboard-Unfalls handelt. «Nach der Operation war nicht klar, ob ich jemals wieder laufen kann.» Bis heute hat David Togni mit den Folgen zu kämpfen – dank seiner Disziplin in Bezug auf Physio, Übungen und Sport, hat er die Beschwerden jedoch grösstenteils unter Kontrolle. «Sport ist mir sehr wichtig», so David Togni. Er geht regelmässig ins Fitnessstudio und spielt gerne Basketball. Sein Entspannungs-Ausgleich: «Ich bin ein absoluter Wellness-Freak – und das seit ich 16 bin.» «Alle wollten die Geschichte» «Die Ereignisse mit meinem Rücken gingen viral», erinnert sich David Togni. Zu Beginn wollte er die Geschichte mit seiner Schwester nicht publik machen, doch nach dem zweiten Schicksalsschlag entschied er sich dazu, ein Buch zu veröffentlichen: «Denn ich hätte mir wohl damals mit 13 Jahren gewünscht, dass mir jemand geholfen hätte.» Und es können sich viele Leute Die LYN Foundation setzt sich aktuell unter anderem für den Wiederaufbau einer Schule in Tansania ein. Der persönliche Bezug zu den Projekten ist David Togni (Mitte) wichtig. Bild: zVg. «Ich verbinde Business und Social. Denn nur, wenn ich etwas habe, habe ich die Möglichkeit, davon abzugeben», so David Togni, Gründer des Modelabels Love Your Neigbour (LYN). Bild: lg mit dem Buch identifizieren: «Ich bekam locker 10 000 Geschichten von Menschen zugeschickt – darunter ganz heftige Sachen.» David Togni weiss, dass er sich mit der Offenbarung seiner Geschichte verletzlich macht – doch ihm ist wichtiger, dass er anderen einen Zugang schaffen kann. Pro Jahr spricht David Togni an verschiedenen Anlässen gesamthaft zu circa 70 000 bis 80 000 Menschen. «Egal wo, ob in der Politik, in Kirchen oder Jugendvereinen – ich rede überall und mache keinen Unterschied. Liebe und Hoffnung gehen über alle Grenzen hinweg.» Aus dem Herzen geschrieben Auf Instagram folgen ihm zehntausende Menschen, LYN verzeichnet 30 000 Abonnenten. «Und diese haben hunderte von Fragen an mich», so David Togni. So beschloss er, ein zweites Buch zu schreiben und darin die brennenden Fragen seiner Community zu beantworten. Genau 30 Themen wählte er aus. «Es geht um Eifersucht, Schmerz, Grosszügigkeit und Gerechtigkeit», erklärt er. Das Besondere an dem Buch: «Ich habe alles selbst geschrieben, und das aus dem Herzen – es ging nach dem ersten Niederschreiben direkt ins Korrektorat.» Aufbauarbeiten in Tansania Dass ein Teil des Umsatzes von LYN in gute Zwecke fliesst, war David Togni von Anfang an wichtig. Um das Konzept mit den Spenden möglichst einfach zu halten, gründete er die Stiftung LYN Foundation, von der 100 Prozent für Projekte eingesetzt werden. Vom Umsatz des Labels flossen in den letzten Jahren zwischen 32 und 34 Prozent in die Stiftung, weiter wird der gesamte Gewinn aus den Büchern für die Stiftung eingesetzt. «Wir sind transparent und helfen direkt vor Ort, deshalb spenden viele Menschen auch so». So verkauft LYN beispielsweise Schmuck, den Frauen aus Nepal herstellen, die von einer Firma aus der Zwangs- C prostitution befreit wurden und mithilfe M einer Therapie heraus kommen sollen. Y «Das ist wirklich die herzigste Firma auf der Welt. Einmal im Monat schreiben CM sie uns einen Brief und bedanken sich für die MY Stunden, die sie arbeiten konnten und CY nicht mehr auf die Strasse mussten.» Die nächsten grösseren geplanten Projek- CMY te der LYN Foundation sind der Wiederaufbau eines Schulhauses sowie der Neu- K bau eines Wasserbrunnens in Tansania. Zweites in Kooperation mit FocusWater: «Im Zuge der Produktion von Shirts für ihre Ambassadoren und die Focus Community entschieden wir uns gemeinsam für die Realisierung des Brunnenbaus.» David Togni, der sehr gerne reist, war bereits selbst vor Ort. «Mit dem Brunnen haben etwa 800 Menschen Zugang zu sauberem Trinkwasser – zuvor mussten sie bis zu 30 Kilometer dafür laufen», so David Togni. Individuell sein Seit letztem Jahr vertreibt David Togni zudem das Kosmetikprodukt Skindividual. «Skindividual ist ein natürliches Skin Lifting Serum für ein erfrischtes und gepflegtes Hautbild», erklärt David Togni. Und genau das will er auch seiner Community vermitteln: Das jede und jeder einzelne zufrieden sein darf mit sich selbst und seiner individuellen Art. «Skindividual soll eine Stütze in der täglichen Skincare-Routine von Frauen und Männern sein. Ganz nach dem Motto: Weniger ist mehr. Ein ganz spannendes Projekt, das diesen September den Relaunch feiert», so David Togni, der sich in der Kosmetikbranche etablieren und dort sein Statement setzen will: «Wir müssen wegkommen vom stetigen Vergleichen.» Aus Krisen gewachsen Zweimal ist David Togni nach schweren Rückschlägen wieder aufgestanden und er wünscht sich, dass ihm viele Menschen das gleichtun. «Ich will, dass jede und jeder seinen Traum lebt – aber niemals auf Kosten von anderen.» Doch bevor er sich weiteren Geschäftsträumen widmet, gibt sich David Togni einem neuen Lebensabschnitt hin: Er wird zum ersten Mal Vater. «Und Familie steht bei mir über allem». Anzeige intro_anzeigen_bock.pdf 1 16.07.21 16:53

Bock | Dienstag, 3. August 2021 Nachrichten 3 Literarische Leckerbissen auf dem Rhein Literatur pur: Am 29. August legen beim Schlössli Wörth in Neuhausen zum sechsten Mal die «Literaturboote auf dem Rhein» ab. LITERATUR NEUHAUSEN Nathalie Homberger «Druckfrisch und Geschichte» heisst das diesjährige Motto der Literaturboote auf dem Rhein. Am Sonntag, 29. August, heisst es zum sechsten Mal «Leinen los» für den kulturellen Leckerbissen, der vom Rebbauverein Neuhausen organisiert wird. Und das Motto verspricht nicht zu viel: Vier Autorinnen und Autoren werden ihre Werke, die teilweise erst nach dem Anlass veröffentlich werden, auf vier Bootsfahrten zum Besten geben. «Im Bereich der Kultur herrschte im letzten Jahr Einöde. Wir haben deshalb sehr Freude, dass wir die Literaturboote wieder organisieren können», erklärt Ruedi Meier, Präsident des Rebbauvereins. Er stellte vergangene Woche zusammen mit Christian Di Ronco (OK-Präsident), Sara Jucker (Finanzverantwortliche) und Michael Streif (Programmverantwortlicher) das diesjährige Angebot vor. Der Vorverkauf sei bereits gut gestartet.. Stellten das Programm der Literaturboote 2021 vor (v. l.): Michael Streif (Programmverantwortlicher), Christian Di Ronco (OK-Präsident), Ruedi Meier (Präsident Rebbauverein Neuhausen) und Sara Jucker (Finanzverantwortliche). Bild: Nathalie Homberger Schaffhauser Bezug Das Prinzip ist einfach: Die literaturbegeisterten Gäste steigen mit einem Autor oder einer Autorin bei der Bootsanlegestelle beim Schlössli Wörth am Rheinfall in Neuhausen in ein Boot, lassen sich den Rhein hinuntertreiben und lauschen dem Wort-Fluss. Bei der Lesung bleibt es aber nicht. Auf der rund 75-minütigen Fahrt wird dem Publikum zudem musikalische Unterhaltung und ein kleiner Apéro gereicht. Für den Anlass wurde ein Schutzkonzept erstellt. Pro Bootsfahrt werden 30 Personen zugelassen. Der Startschuss erfolgt um 11 Uhr, wenn Gabrielle Alioth die erste Lesung halten wird. Ihre historischen Romane haben alle einen Bezug zum Rhein oder der Ostschweiz. Ihr neustes Werk «Gallus – die Überlebenden» erscheint erst im Oktober. So wird es eine kleine Vorpremiere geben. Um 13 Uhr legt das Boot mit Ursula Hasler ab. Die gebürtige Schaffhauserin, mit dem eleganten und flüssigen Schreibstil, stellt ihr druckfrisches Werk «Die schiere Wahrheit» vor – ein Roman im Krimi-Stil. Um 15 Uhr wird der Bündner Joachim B. Schmidt zu hören sein. Er wird dem Publikum die Geschichte, Traditionen und die heutige Situation Islands, seiner Wahlheimat, näherbringen. Hans Jürgen Balmes wird um 17 Uhr mit der Lesung zu «Der Rhein – Biographie eines Flusses» den krönenden Abschluss bilden. «Es ist ein einzigartiger Beschreib des Rheins», schwärmt Michael Streif. «Er bringt die Geschichte zum Leben.» Wie der Programmverantwortliche erklärt, sei es in diesem Jahr nicht einfach gewesen, passende Autorinnen und Autoren zu finden. Dennoch hat der Rebbauverein ein vielseitiges Programm mit viel Schaffhauser Bezug auf die Beine stellen können. Die Veranstaltung «Literaturboote auf dem Rhein» findet am Sonntag, 29. August statt. Um 11, 13, 15 sowie um 17 Uhr legen die Boote beim Schlössli Wörth am Rheinfall in Neuhausen ab. Tickets sind unter www.ticketino.ch oder bei der Gemeindekanzlei in Neuhausen erhältlich. Bock-Blick Brückensperre aufgehoben. Aufgrund des Hochwassers konnte die Brücke in Diessenhofen vom 14. bis 29. Juli nicht unterfahren werden. Die Schiffsgäste der Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein AG (URh) mussten deshalb bei Diessenhofen umsteigen. Wie die URh nun mitteilt, ist die Brückensperre in Diessenhofen seit vergangenem Freitag, 30. Juli, wieder aufgehoben und kann wieder durchgehend unterfahren werden. Zeugen gesucht. Am Freitag, 30. Juli, etwa zwischen 01.30 Uhr und 08.30 Uhr brach eine unbekannte Täterschaft in den Lagercontainer eines Feuerwerk-Verkaufsstandes auf dem Zeughausparkplatz an der Randenstrasse in Schaffhausen ein. Wie die Schaffhauser Polizei mitteilt, entwendete die Täterschaft Raketen und Vulkane im Wert von mehreren hundert Franken und verursachte einen Sachschaden in derselben Höhe. Die Schaffhauser Polizei bittet Personen, die sachdienliche Angaben machen können, sich unter 052 624 24 24 bei der Polizei zu melden. Initiative zustande gekommen. Am 7. Juli hat das Initiativkomitee «Für einen öffentlichen Park im Zentrum von Neuhausen am Rheinfall (Burgunpark- Initiative)» der Gemeindeschreiberin von Neuhausen die gesammelten Unterschriften ihrer Initiative übergeben. Inzwischen hat die Einwohnerkontrolle die Gültigkeit der eingereichten Unterschriften geprüft. Der Gemeinderat hat zur Kenntnis genommen, dass die Volksinitiative mit 587 gültigen Unterschriften zustande gekommen ist. (shb.) Angebote gültig von Dienstag, 03.08. bis Samstag, 07.08.2021 SUPER-KNÜLLER 0 99 EDEKA Fruchtsaft oder Nektar verschiedene Sorten, 1-L-PET-Einweg-Flasche 4. 99 SanLucar Nektarinen aus Spanien, Klasse I, sie stammt vom Pfirsich ab, allerdings hat sie eine glatte anstelle einer pelzigen Haut, 1 kg Putenschnitzel vom Gut Neuhof, der regionale Anbieter aus dem Hinterland von Überlingen am See, für Geflügel aus artgerechter Haltung, 100 g Unsere Heimat – echt & gut Bio-Heumilchtaler deutscher Hartkäse aus Bio- Heumilch, mind. 45% Fett i. Tr., hervorhebend saftig, angenehmer Schmelz und feine Süße, 100 g 1. 79 2. 29 3. 69 0. 99 Buschbohnen Kräuterseitlinge 2. 49 1. 49 4. 99 4. 49 Bio-Roastbeefs 1. 49 aus Deutschland, Klasse I, ein sehr vielseitiges aus Südkorea, auf keinen Fall waschen, sie Gemüse, sie eignen sich als Zutat für Salate ziehen sehr viel Wasser, vorsichtig putzen, Rougette marinierter Grillkäse ebenso wie als gekochte Beilage oder für die dunklen Stellen wegschneiden und den verschiedene Sorten, 180-g-Packung Eintöpfe, 1 kg Schmutz entfernen, 100 g (100 g = € 1,38) aus Deutschland, das Roastbeef stammt Serrano Schinken vom vorderen Rücken des Rindes. Das aus Spanien, luftgetrockneter Schinken aus Senseo Kaffeepads Muskelfleisch ist von feinen Fettäderchen den Höhen des spanischen Hinterlandes, verschiedene Sorten, z. B. Classic 16er, 111 g durchzogen und dadurch sehr saftig, 100 g zwischen 7 und 18 Monate lang gereift, 100 g (100 g = € 1,34), Packung Gruyère höhlengereift Schweizer Hartkäse, mind. 49% Fett i. Tr., extralange Reifung in einer Sandsteinhöhle, 100 g 4. 99 1. 29 aus Südkorea, auf keinen Fall waschen, sie Softlan Weichspüler verschiedene Sorten, z. B. Windfrisch 1 L, 34 Waschladungen (1 WL = € 0,03), Flasche Irrtum vorbehalten. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht. Alle Preise sind in Euro angegeben. Herausgeber: Münchow Märkte OHG, Hegaustr. 19a, 78224 Singen • • GARANTIERT TRADITIONELLE SPEZIALITÄT 3. 99 Geräucherte Saiblingsfilets vom Fischmarkt Koch auf der Insel Reichenau, in unserer eigenen Räucherei werden regelmäßig unsere Bodensee-Felchen sowie Forellen, Lachsforellen und Saiblinge mit Rauch veredelt, 100 g Wiltmann Bio-Salami verschiedene Sorten, z. B. Salami fein 80 g (100 g = € 2,24), Packung 0. 99 Funnyfrisch Chipsfrisch verschiedene Sorten, 175-g-Packung (100 g = € 0,57) 0. 33 Gourmet Gold Katzennahrung verschiedene Sorten, 85-g-Dose (100 g = € 0,39)

weitere Ausgaben