Aufrufe
vor 1 Jahr

Bock E-Paper KW31

  • Text
  • Schaffhausen
  • August
  • Juli
  • Bock
  • Neuhausen

Bock E-Paper

ò Die Menschen ò Die Region ò Die Bank Seit 1817. Regionalzeitung | Dienstag, 28. Juli 2020 | Nr. 31 – 55. Jahrgang | bockonline.ch EINE DEKADE FRAUENSTÄRKE IN LOHN Vreni Wipf, Gemeindevorsteherin von Lohn, tritt per Ende Jahr zurück. Sie blickt im Gespräch mit dem «Bock» auf eine vielseitige und lehrreiche Zeit zurück. WAHLEN LOHN Nathalie Homberger Vreni Wipf lenkt seit bald zehn Jahren die Geschicke des Reiatdorfs Lohn. Wie rund ein Drittel aller Gemeindepräsidentinnen und Gemeindepräsidenten im Kanton Schaffhausen tritt sie per Ende Jahr zurück. Für die Wahl eines neuen Gemeindeoberhaupts von Lohn stehen bereits eine Kandidatin und ein Kandidat zur Verfügung. Vreni Wipf ist gelernte Heilpädagogin und erwarb auf dem zweiten Bildungsweg das Lehrerpatent. Wie die Jungfrau zum Kind, sei die 66-Jährige zu ihrem Amt gekommen. Dabei lernte sie viele Personen und Themengebiete kennen, mit denen sie womöglich nie in Kontakt getreten wäre. Der Gemeindevorsteherin ist es ein grosses Anliegen, dass Lohn auch in Zukunft ein Dorf mit einem Zentrum bleibt, was vor allem vom Volg-Laden abhängt. SEITE 2 SCHLUSS MIT RADIO Andrea Moser ist noch bis Ende Jahr Moderationsleiterin von Radio Munot. Bild: yk. LEUTE SCHAFFHAUSEN In den letzten zehn Jahren mauserte sich Andrea Moser von der Quereinsteigerin ohne Vorkenntnisse zur Moderationsleiterin von «Radio Munot». Im Interview sagt sie, dass diese Zeit sie ungemein geprägt habe. Dennoch sei für sie die Zeit gekommen, eine neue Herausforderung anzunehmen. Auf Ende Jahr verlässt sie «Radio Munot» nach zehn Jahren, um sich im Bereich Audio Engineering ausbilden zu lassen. Der Entscheid sei wohlüberlegt, trotzdem werde sie das Radio mit Bestimmtheit vermissen. Immerhin war es ihr Kindheitstraum, den sie sich am Mikrofon erfüllte. Schon in ganz jungen Jahren nahm sie zu Hause mit einem Fisher-Price-Radio ihre eigenen Nachrichtensendungen auf. Die Zeit bei «Radio Munot» prägte sie nicht nur beruflich, sondern auch privat. Hier traf sie ihren heutigen Partner. (yk.) SEITE 3 Wirtschaft Eine Anlaufstelle für Startups in Schaffhausen. Seite 5 Bock-Heimat Jlona Vlach erklärt, was sie an der Region schätzt. Seite 10 Letzte Ein Aktionstag bot viele kulturelle Aktivitäten. Seite 22 ZAUBERHAFTE ABENTEUER KINDER SCHAFFHAUSEN Immer in der dritten und vierten Sommerferienwoche findet die Ferienstadt statt. An verschiedenen Posten auf dem Areal der Waldorfschule in Schaffhausen können Kinder täglich basteln, bauen und kreativ sein. Dieses Jahr steht alles unter dem Motto «Zauberwald – eine Welt voller Abenteuer». (lg.) SEITE 13 SAISONSTART DES EKS-CUPS MOUNTAINBIKE WILCHINGEN Noch bis zum 31. Juli können Kinder die Ferienstadt besuchen. Bilder: Lara Gansser Vreni Wipf wünscht sich, dass Lohn ein Dorf mit einem Zentrum bleibt. Bild: Nathalie Homberger Drei Monate und einen Tag später als geplant gehen am nächsten Sonntag auch die regionalen Mountainbikerinnen und Mountainbiker auf Punkte- und Trophäenjagd. Dabei startet der EKS-Cup mit dem ersten Lauf, dem Chläggi Race in Wilchingen. Start und Ziel der verschiedenen Wertungsläufe befinden sich in der Weinbaugemeinde auf dem Sportplatz Betten. Gestartet wird in insgesamt zehn Alterskategorien. (mt.) SEITE 11 Das Programm bietet Kindern die Möglichkeit, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen.

weitere Ausgaben