Aufrufe
vor 1 Monat

Bock E-Paper KW34_21

  • Text
  • Schaffhausen
  • Tamagni
  • Bock
  • August
  • Neuhausen
  • Schaffhauser
  • Rhein
  • September
  • Telefon
  • Zeit

Bock E-Paper

Was Gräber erzählen 22.5.–28.11.2021 Regionalzeitung | Dienstag, 24. August 2021 | Nr. 34 – 56. Jahrgang | schaffhausen24.ch Schaffhauser Statussymbol Weidling Wer in Schaffhausen einen Weidlingspfosten hat, besitzt ein Statussymbol. Der Stellenwert des Weidlings ist in unserer Region gross und geht weit zurück. RHEINSERIE SCHAFFHAUSEN Yves Keller Er gehört zum Rhein wie das «Glöggli» zum Munot: Der Weidling. Wer einen dazugehörigen Weidlingspfosten hat, darf sich glücklich schätzen. Auf dem Gebiet der Stadt Schaffhausen gibt es 275 Bootsplätze, auf der Warteliste sind 299 Personen und Vereine. Selbst wenn alle Besitzerinnen und Besitzer ihren Pfosten abgeben würden, erhielten also nicht alle auf der Warteliste einen solchen. Die Verbundenheit der Schaffhauserinnen und Schaffhauser zu «ihrem» Weidling ist so gross, dass er beim Bund sogar als eine von sieben «lebendigen Traditionen» Schaffhausens aufgeführt wird. Und die Tradition des Weidlings lässt sich sehen. Sein Ursprung liegt in Einbäumen, die sich seit rund 4500 Jahren am Bodensee nachweisen lassen. SEITE 2 mehr als eine staumeldung «Eglisau braucht eine Lösung», so Kurt Fehr, Mitglied Verein Umfahrung Eglisau. Bild: lg. VERKEHR EGLISAU Die Problematik ist schon lange bekannt: Täglich fahren rund 22 000 Autos über die historische Rheinbrücke in Eglisau, was regelmässig zu massiven Verkehrsüberlastungen im Städtli selbst sowie den Strassen bis Bülach und Wil führt. 2009 wurde der Verein Umfahrung Eglisau (VUE) gegründet, der sich für ein bevölkerungsorientiertes Umfahrungsprojekt einsetzt. Momentan steht das Projekt jedoch erneut still: Eine Machbarkeitsstudie mit vier möglichen Varianten über die Zufahrten der geplanten Brücke wurde erarbeitet, allerdings bleibt diese vorerst unter Verschluss. Das Bauprojekt liegt aktuell bei der Eidgenössische Natur und Heimatschutzkommission (ENHK) zur Prüfung. (lg.) SEITE 2 grund zum anstossen Spendenlauf Das neue Therapiebad der Rheumaliga unterstützen. Seite 5 Traktorenfest Landwirtschaftsgeräte begeistern in Wilchingen. Seite 13 Letzte Meetingpoint als neuer Treffpunkt vorgestellt. Seite 22 neue strecke eingeweiht LAUFSPORT NEUHAUSEN Rund 250 Laufsportbegeisterte liessen es sich nicht nehmen, am vergangenen Samstagabend am historischen Start des neu lancierten Rhyfall-Laufs dabei zu sein. Mit dem neuen Organisationskomitee wurde auch die neue Strecke über 9,5 Kilometer eingeweiht (Langdistanz 19 Kilometer). Diese führt vom Start im SIG-Areal dem Rhein entlang bis nach Schaffhausen, über die Brücke nach Feuerthalen und rheinabwärts bis zum Schloss Laufen. Das Ziel befindet sich wiederum beim Rheinfallbecken. Unabhängig von Alter und Geschlecht: Alle hatten den Plausch am neuen Rhyfall-Lauf. (shb.) SEITE 11 ERÖFFNUNG THAYNGEN Bis 1966 war es möglich, sich im Weidling sitzend vom Dampfschiff den Rhein hochziehen zu lassen. Das Foto entstand in Diessenhofen von der Rheinbrücke aus. Bild: Werner Egli, Stadtarchiv Schaffhausen Vergangenen Samstag gab es einen Grund zum Feiern. Der neu umgebaute Polizeiposten Reiat in Thayngen öffnete seine Türen an der Biberstrasse 33. Mit verschiedenen Ansprachen, einer Danksagung der Regierungsrätin Cornelia Stamm Hurter und einer musikalischen Einlage der Polizeimusik konnten die Besucherinnen und Besucher einen gemütlichen Nachmittag geniessen. (sz.) SEITE 3 Am Samstag fiel der Startschuss für den neu lancierten Rhyfall-Lauf. Bild: pb. SCHAFFHAUSER MEISTERKONZERTE 2021 Abos und Karten: www.meisterkonzerte.ch Klavierquartette Grigory Sokolov Eroica Brahms, Dvořák Chopin, Rachmaninoff Arpeggione Hohenems - Werner Bärtschi Sonntag 5. September, 17.30 h Donnerstag 9. September, 19.30 h Sonntag 12. September, 19.30 h Kirche Burg, Stein am Rhein St. Johann Schaffhausen St. Johann Schaffhausen MEKO21-SchaffhauserBock-287x90.indd 1 05.08.21 08:10

weitere Ausgaben