Aufrufe
vor 1 Jahr

Gesund und Vital KW44

  • Text
  • Beschwerden
  • Zeit
  • Gesundheit
  • Schaffhausen
  • Medizin
  • Osteoporose
  • Menschen
  • Vital
  • Herbst
  • Gesund

GESUND & WOHL -

GESUND & WOHL - PR/EXPERTENWISSEN Sich schmerzfrei bewegen Für Leute, die von Rücken- oder Gelenkschmerzen geplagt werden, bietet ABC Fitness in Rheinau ein Training nach dem Five-Rückenkonzept, das auf den Gesetzen der Biokinematik basiert. Text: Marcel Tresch / ABC Fitness Bilder: ABC Fitness Wenn ein Muskel mangelhaft oder einseitig genutzt wird, kann er verkümmern und die Dehnungsfähigkeit lässt nach. Wir sprechen dann von einem verkürzten Muskel. «Mangelhaft» entspricht der acht Stunden langen, sitzenden Tätigkeit, «einseitig» gibt es häufig im Sport. Ein Speerwerfer wirft sein Gerät immer mit demselben Arm, ein Brustschwimmer macht immer identische Bewegungen mit den Knien. Bei Menschen, die lange sitzen, verkürzt sich die vordere Muskulatur vom Bauch über den Hüftstrecker bis zum Oberschenkel. Der Rückenstrecker, der sie von hinten aufrichtet, ist mit den Zugkräften der verkürzten Muskulatur der Vorderseite überfordert und beginnt zu schmerzen. Darum: Nicht zwingend der kranke, verkürzte Muskel schmerzt, sondern der gesunde Muskel. Die Biokinematik gründet auf der Er- kenntnis, dass chronische Schmerzen (Arthrose, Bandscheibenvorfall und so weiter) durch krankhafte Veränderungen des Bewegungsapparates entstehen. Ziel ist es, die Muskulatur wieder in den ursprünglichen, gesunden Zustand zu versetzen. Dadurch kann der Körper erneut auf natürliche und gesunde Weise funktionieren. Nicht die kräftige oder schwache Muskulatur ist ausschlaggebend, sondern die Länge der Muskeln und ihre Spannung. Sie sorgen für reibungslose Bewegungsabläufe oder auf der anderen Seite für Schmerzen und Blockaden. Das Trainingsprogramm gemäss dem Five- Rücken konzept richtet den gesamten Bewegungsapparat wieder auf und stellt seine natürlichen körperlichen und physiologischen Fähigkeiten wieder her. Atmung, Durchblutung sowie der gesamte Energiefluss werden optimiert. Das ist der Weg zur schmerzfreien und entspannten Bewegung. Die Übungen sind für alle Altersgruppen leicht erlernbar, helfen Beschwerden im Bewegungsapparat vorzubeugen und zu lindern. Das Training nach dem Five-Rückenkonzept, kombiniert mit dem Krafttraining, gibt den Ausübenden ein neues, gesundes Lebensgefühl. Aus Sicht der körperlichen Aktivität ist ein ausgeglichenes Training von Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit für den Menschen wichtig. Mehr Informationen: abcfitness.ch 052 319 42 42 GESUND & VITAL / HERBST - WINTER 2020 12

SERVICE & TIPPS Fit bleiben Spaziergänge Das kleine Nickerchen Urplötzlich müde? Dann ist ein kurzes Nickerchen die effektivste Methode, dem entgegenzuwirken. Aber es sollte nicht länger als 30 Minuten dauern, sonst droht eine noch grössere Müdigkeit als vorher. Wechselduschen Mit Wechselduschen am Morgen, von angenehm warm bis eisig kalt, kann frisch in den Tag gestartet werden. Das regt die Durchblutung an und weckt mit den Warm- Kalt-Reizen die müden Gehirnzellen auf. Alternativ können auch mit kaltem Wasser Gesicht und Arme gewaschen werden. P P In Bewegung bleiben Frische Luft sorgt dafür, dass der Kreislauf auf Touren kommt. Bewegung regt den Soffwechsel an. Beides gleichzeitig sorgt für Ausgeglichenheit und einen guten Schlaf. Kuscheln macht glücklich Gut und wetterfest eingepackt ist für das Spazierengehen der beste Tipp schlechthin, um in der kalten Jahreszeit gesund zu bleiben. Denn es gibt kein schlechtes Wetter, bloss schlechte Kleidung. Wasser trinken Warum unter Kopfweh, Müdigkeit und Konzentrationsschwäche leiden? Nicht erst trinken, wenn der Durst aufkommt. Ein grosses Glas Wasser pro Stunde hilft, den Körper wach zu halten, und dem Geist, über lange Zeit konzentriert zu bleiben. Vitamine / Mineralstoffe Die Versorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen ist jetzt besonders wichtig. Das Wintergemüse steckt voller Nährstoffe und versorgt uns mit Vitamin B1, Vitamin C, Folsäure, Kalium und Eisen. P Bei angenehmem Körperkontakt schüttet der Körper in erheblichen Mengen das Glückshormon Oxytocin aus. Das macht glücklich und zufrieden. Gerade im Winter sollte jede Gelegenheit dazu genutzt werden, denn es macht die Menschen auch gesund. Düfte und Farben Es ist nachgewiesen, dass Düfte und Farben die Stimmung positiv beeinflussen. Duftlampen können mit ätherischen Ölen befüllt werden. Bunte Dekorationen bringen Farbe ins Heim. Richtig essen Auf fettige, üppige Mahlzeiten verzichten. Sie machen müde und träge. Das Mittagessen sollte deshalb aus leicht verdaulicher Kost bestehen. Und für das Zwischendurch? Frisches Obst und Nüsse sind die ideale Zwischenverpflegung. P Licht ist Energie So häufig es geht, das Tageslicht nutzen. Es versorgt den Körper mit Vitamin D und hebt durch die Produktion wichtiger Hormone die Stimmung sowie das Leistungsniveau. Doch Vorsicht: Abends keine Tageslichtlampen verwenden, denn diese stören den Biorhythmus erheblich. P Haut- und Haarpflege Heizungsluft, Wind, kaltes Wetter und Kappen machen Haut und Haar zu schaffen. Um Haare glänzend und luftig werden zu lassen, Intensivhaarpackungen verwenden. Bei aufgesprungenen und rissigen Lippen hilft fetthaltiger Lippenbalsam. Bei spannender und juckender Haut natürliche Öle und Salben benützen. Die Familienzeit geniessen Ist es draussen kalt und ungemütlich? Dann ist es Zeit für Gesellschaftsspiele mit der ganzen Familie und guten Freunden. Das hebt die Stimmung und lässt den grauen Alltag vergessen. GESUND & VITAL / HERBST - WINTER 2020 13

weitere Ausgaben